Warum sind Baumwollbezüge sinnvoll?

Während des Schlafes verlieren wir bis zu 0,75 Liter Wasser. Das Wasser tritt zunächst gasförmig aus unserem Körper aus und wird von den Materialien die wir anhaben oder auf denen wir liegen aufgenommen, bevor es auf unserer Haut zu flüssigem Wasser kondensiert und wir schweißgebadet aufwachen. Natürliche Materialien, wie Baumwollbezüge, die den Kern einer Matratze umhüllen, können den Wasserdampf gut aufnehmen und langsam wieder abgeben. Diese hygroskopische (Wasser anziehend) Eigenschaft ist ein großer Vorteil gegenüber synthetischen Materialien, zumal Wolle bis zu 33 Prozent des Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen kann, ohne sich feucht anzufühlen.

Die Kombination eines Baumwollbezuges mit der offenporigen Beschaffenheit einer Naturlatexmatratze für ein hohes Maß an Atmungsaktivität, was die Bildung von Schimmelpilzen an Matratze und Bettrahmen vorbeugt.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.